Modernisierung von Haus und Heizung

Decken Sie Schwachstellen auf

Typischerweise müssen in Altbauten die meisten Rolladenkästen nachgedämmt werden. Oftmals zieht durch die Rolladenkästen kalter Wind bzw. Luft in die Räume. Sie können weiche Dämmatten an der Innenseite der Kästen ankleben. Auch Heizkörpernischen haben oftmals dünnen Außenwände, auch hier sollten Sie nachdämmen.

Sie können durch das Nachdämmen Schimmelbildung entgegenwirken und verhindern.

Verwenden Sie moderne Baustoffe

Bei einem Neubau sollten Sie nur Material verwenden, dass Ihnen in der Zukunft einen niedrigeren Energieverbrauch garantiert. So halten zum Beispiel Ytong und Kalksandstein-Konstruktionen im Zusammenspiel mit Vakuum-Isolations-Paneelen oder KS-Quadro-Aquatherm den Energieverbrauch von Anfang an niedrig.

Nutzen Sie kostenlose Umweltenergie

Die Warmwasserbereitung benötigt ca. 90% der verbrauchten Energie. Integrieren Sie Anlagen, die kostenlose Energiequellen nutzen, wie z. B. Sonnenkollektoren oder Wärmepumpen. Selbst wenn die Sonne nicht scheint reicht es aus um aus der Umgebung Energie zu gewinnen. Solarenergie generiert 60% der Wärme. Wärmepumpen benötigen nur zu 1/4 oder 1/5 Strom, der Rest wird aus der Umgebung gewonnen.

 

Ihr kompetenter Partner
                   Wolf Handels GmbH